Mietbedingungen zum Mietvertrag

1. Vertragspartner
Vertragspartner sind das Abenteuerdorf Wittgenstein des Ev. Kirchenkreises Wittgenstein und die/der auf der Belegungsbestätigung genannte Gruppe/Verein/Veranstalter.

2. Miete und Abwicklung
Zwischen den Vertragspartnern wird ein Mietvertrag geschlossen, der durch die wechselseitige Zeichnung der Belegungsbestätigung zustande kommt. Grundlage des Mietvertrages sind die Mietbedingungen.

3. Rechnungs- und Zahlungsbedingungen
Die finanzielle Abwicklung geschieht durch den Vertragspartner, vertreten durch den/die Gruppenleiter/in. Die erhaltene Rechnung ist innerhalb von 10 Tagen ohne Abzüge zu begleichen. Art und Umfang einer Anzahlung ist der Buchungsbestätigung zu entnehmen.

4. Stornobedingungen
Der Rücktritt vom Mietvertrag kann nur in schriftlicher Form erfolgen.
Folgende Stornogebühren werden erhoben:

ab 24 Wochen vor Mietbeginn  25 %
ab 12 Wochen vor Mietbeginn 50 %
ab 2 Wochen vor Mietbeginn 75 %
am Tag 100 %

des jeweils vereinbarten Tagessatzes. Sollte die Anzahl der Teilnehmer sich um mehr als 10% der angemeldeten Teilnehmer reduzieren, wird für jede weitere Person 75% des vereinbarten Tagessatzes berechnet

5. Grund- und Endreinigung
Die Grundreinigung erfolgt durch unser Personal. Die dafür erhobenen Kosten sind unter „Preise/Kosten“ einzusehen.
Die Endreinigung erfolgt durch die Gruppen und beinhaltet, dass die Zimmer gesaugt, die Mülleimer entleert und Flure, Treppen, Toiletten und Gruppenräume gefegt sind. Wird von der Gruppe keine Endreinigung vorgenommen, entstehen die 3-fachen Reinigungskosten.

6. Belegungsbestätigung
Die Belegungsbestätigung ist vom Mieter innerhalb von 10 Tagen, ausgefüllt und unterschrieben, an den Vermieter zurückzuschicken.

7. An- und Abreise
Die Gruppenhäuser / Zimmer stehen am Anreisetag in der Regel ab 12.00 Uhr zur Verfügung. Sollte die Anreise schon früher erfolgen, gibt es eine Abstellmöglichkeit für das Gepäck.
Am Abreisetag müssen die Zimmer / Häuser spätestens um 9.00 Uhr geräumt sein. Eine Änderung der Zeiten ist im Einzelfall, nach Rücksprache mit der Heimleitung zu klären.
Aus organisatorischen Gründen behalten wir uns vor, Gruppen innerhalb der Einrichtung zu verlegen.

8. Rauchen / Alkohol / Medien
Das JuSchG ist zu berücksichtigen.
Der Umgang/Gebrauch liegt in der Verantwortung des jeweiligen Gruppenleiters.
Das Rauchen ist in den Gebäuden nicht gestattet.

9. Das Mitbringen von Speisen und Getränken
Das Mitbringen von eigenen Speisen und Getränken ist nur nach Absprache mit der Heimleitung erlaubt. Der Selbstversorgerbereich bleibt von dieser Regel ausgenommen.

10. Nachtruhe
Eine feste Regel für die Nachtruhe gibt es nicht, es ist aber zu gewährleisten, dass andere Gruppen in ihrer Nachtruhe nicht gestört werden.
Die Verantwortung dafür liegt beim jeweiligen Gruppenleiter.

11. Gerichtsstand
Der Gerichtsstand ist das Amtsgericht Bad Berleburg.

12. Salvatorische Klausel
Sollten einzelnen Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieses Vertrages nicht. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der Zielsetzung möglichst nahe kommt, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen beziehungsweise undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten also entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

Abenteuerdorf Wittgenstein

Am Wernsbach 1 
57319 Bad Berleburg 

Telefon: 02751 - 3772 
Telefax: 02751 - 7772 

E-Mail: Kontaktformular

Geschäftsführerin
Silke Grübener 

Träger der Einrichtung:
Ev. Kirchenkreis Wittgenstein

Bankverbindung
Sparkasse Wittgenstein
IBAN: DE 62 46053480 0000001271
BIC: WELADED1BEB





360° Animation starten

 Captcha eintragen

Abenteuerdorf Wittgenstein
Am Wernsbach 1
57319 Bad Berleburg

Telefon: 02751 - 3772
Telefax: 02751 - 7772